Dachdeckermeisterbetrieb
 

Das Flachdach


Schon in der Antike waren Flachdächer bekannt. Bereits um 3000 v.Chr. benutzte man Bitumen als Baustoff, um Dächer widerstandsfähig gegen Wind, Wasser und UV-Strahlung zu machen. 

Wesentliche Vorteile von Flachdächern sind beispielsweise das geringere Eigengewicht der Dachhaut, oder die erweiterten Nutzungsmöglichkeiten in Form von Dachterrassen, begrünten Flächen, Parkdecks oder Solarenergienutzung.

 

Aufgrund der geringen Neigung hat das Flachdach einen langsameren Wasserablauf als das Steildach. Um den höheren Anforderungen in puncto Planung und fachgerechter Ausführung gerecht zu werden, haben wir uns auf "Flachdächer" spezialisiert.


Mit unseren Leistungsstarken Partnern planen wir neben dem kostengünstigen Einsatz qualitativ hochwertiger Materialien, auch die zügige zeitliche Umsetzung der Baumaßnahme.

Dabei steht bei uns auch und vor allem der Umweltschutz im Vordergrund!